Datenschutzhinweise

Mit diesen Datenschutzhinweisen informiere ich Sie über die Art, den Zweck und den Umfang der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (im Folgenden "Daten" genannt) auf dieser Internetseite. Die folgenden Informationen teile ich Ihnen ab dem 25.05.2018 aufgrund der Verpflichtung aus Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679; im Folgenden kurz "DSGVO" genannt) mit. Es gelten die Begrifflichkeiten und Definitionen der DSGVO. Hilfsweise erfolgen die Angaben ebenfalls zur Erfüllung der Informationspflichten gemäß des Telemediengesetzes (TMG), dessen Rechtsverhältnis zur DSGVO nicht abschließend geklärt ist.

Wer ist verantwortlich für die Datenverarbeitung?

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist Christoph Schäfer (Kontaktdaten).

Welche Daten werden verarbeitet?

Wenn Sie mich kontaktieren, erhebe und verarbeite ich Ihre Stammdaten (Name, Adresse), Ihre Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefon- und/oder Faxnummern) sowie Kommunikations­daten (den Inhalt Ihrer Anfrage), sofern Sie mir diese Daten zur Verfügung stellen.

Bei Besuchen dieser Internetseite werden durch den Webserver Nutzungs- und Verkehrsdaten erhoben. Der Webserver speichert hierzu Logdateien mit den Zugriffen und den IP-Adresse der zugreifenden Rechner. Diese dienen der Fehlersuche bei technischen Ausfällen und werden ansonsten nicht ausgewertet. Diese Verarbeitung erfolgt ausschließlich durch den Webhosting-Anbieter zu eigenen Zwecken. Eine Auswertung dieser Daten ist durch mich nicht beauftragt.

Welche Personen sind betroffen?

Betroffen von der Datenverarbeitung sind Besucher meiner Internetseite.

Was sind die Zwecke der Verarbeitung?

Die Zwecke der Datenverarbeitung sind es, Informationen zum Themenkomplex Datenschutz- und Datensicherheit zur Verfügung zu stellen, meine Dienstleistungen dazu darzustellen und Ihre Kontaktanfragen zu beantworten.

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind im Datenschutzrecht alle Informationen, die sich direkt oder indirekt auf eine natürliche Person (sogenannte "betroffene Personen" oder "Betroffene") beziehen lassen. Beim Besuch einer Internetseite wird in der Regel Ihre IP-Adresse, sozusagen das Autokennzeichen auf der "Datenautobahn", erhoben. Zudem können z. B. Cookies (siehe unten) und Protokolldateien des Webservers (Logdaten) in Verbindung mit Ihrer IP-Adresse dazu benutzt werden, Ihr Verhalten im Internet nachzuvollziehen.

Was sind die Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung?

Ihre Daten werden aufgrund der folgenden Rechtsgrundlagen verarbeitet:

  • Einwilligung gemäß Artt. 6 Abs. 1 lit. a i. V. m. 7 DSGVO,
  • Erfüllung eines Vertrages gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO,
  • Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO,
  • Wahrung meiner berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Werden Daten durch Auftragsverarbeiter verarbeitet?

Die Internetseite und die zugehörigen E-Mail-Accounts werden bei der domainfactory GmbH gehostet. Die Verarbeitung erfolgt im Rahmen eines Vertrages zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO. Der Auftragsverarbeiter ist zugleich Empfänger von Daten im Sinne von Art. 4 Nr. 9 DSGVO.

Welche Rechte haben betroffenen Personen?

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Ihre Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten (Art. 15 DSGVO). Sie können außerdem das Vervollständigen bzw. Berichtigen dieser Daten verlangen, sofern die Daten unrichtig sind (Art. 16 DSGVO). Sie können verlangen, dass Sie betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden (Art. 17 DSGVO) oder die Verarbeitung dieser Daten eingeschränkt wird (Art. 18 DSGVO). Ferner haben Sie ein Recht darauf, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie mir zur Verfügung gestellt haben, übermittelt zu bekommen bzw. deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu verlangen (Art. 20 DSGVO). Aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, haben Sie zudem das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f erfolgt, Widerspruch einzulegen. Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten jederzeit widersprechen (Art. 21 DSGVO). Dieser Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung erfolgen. Außerdem können Sie jederzeit Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einlegen (Art. 77 DSGVO).

Wird das Besucherverhalten ausgewertet?

Ich verwende keine Cookies, Widgets, Share-Buttons, Social-Media-Plugins, APIs für Web-Fonts oder Kartendienste, sowie allgemein keinen Analyse-, Werbe- oder Tracking-Schnickschnack, der Persönlichkeitsrechte beeinträchtigen könnte. Den Webserver habe ich so konfiguriert, dass keine personenbezogenen Daten (Logdaten) gespeichert werden. Dies kann auch in der Form der Fall sein, dass Logdaten nur anonym gespeichert werden.

Wann werden meine Daten gelöscht?

Die Löschung Ihrer Daten bzw. die Einschränkung deren Verarbeitung erfolgt gemäß der Vorschriften der Artt. 17 und 18 DSGVO. Regelmäßig werden Ihre Daten gelöscht, wenn sie für die jeweilige Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (insb. handels- und steuerrechtliche Vorgaben) entgegenstehen. Sofern eine Löschung aufgrund gesetzlicher Vorgaben oder anderer legitimer Zwecke nicht erfolgt, wird die Datenverarbeitung auf den für die Zweckerfüllung erforderlichen Umfang beschränkt.

Welche Sicherheitsmaßnahmen werden ergriffen?

Zum Schutz von Daten bei der Übertragung zum bzw. vom Webserver wird eine Transportverschlüsselung (SSL/TLS) eingesetzt. Der Webhosting-Dienstleister gestaltet in seinem Verantwortungsbereich die innerbetriebliche Organisation so, dass sie den Anforderungen des Datenschutzes gerecht wird. Er trifft dabei technische und organisatorische Maßnahmen zur angemessenen Sicherung der Daten vor Missbrauch und Verlust, um den Anforderungen der DSGVO zu entsprechen.

Wenn Sie mir eine E-Mail senden, speichere ich Ihre E-Mail-Adresse, weitere Kontaktdaten (sofern von Ihnen angegeben) und den Inhalt Ihrer Anfrage, um sie beantworten zu können. Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten während der Übermittlung im Internet standardmäßig nicht geschützt sind und daher theoretisch von unbefugten Dritten eingesehen und verändert werden können. Um dies zu verhindern, können Sie mit mir per PGP verschlüsselt kommunizieren (siehe Kontaktseite).

Was gilt für externe Links?

Dieses Angebot enthält Links zu externen Internetseiten Dritter, auf deren Inhalte ich keinen Einfluss habe. Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter beziehungsweise Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung für mich nicht zumutbar. Werden mir Rechtsverletzungen bekannt, werde ich derartige Links umgehend entfernen. Externe Links erkennen Sie an der Kennzeichnung "[externer Link]".

An wen kann ich mich in Fragen des Datenschutzes wenden?

Für Fragen zum Datenschutz können Sie mich jederzeit gern kontaktieren.